head1.jpghead3.jpghead5.jpghead6.jpghead8.jpghead9.jpg

 

 

 

Wir haben mit Gaya einen Trail in einem Wildpark gearbeitet. Zur Suche habe ich mit ihr auf dem Parkplatz vor dem Eingang zum Park angesetzt. Von dort ging es durch ein Gebäude in den Park. Es ging vorbei an Kaninchen, fauchenden Gänsen, kreischenden Pfauen, meckernden Ziegen und schreienden Eseln.

Gaya hat über diese ganzen Tiere ziemlich gestaunt, aber trotzdem sehr schön gesucht.

Als wir an den ganzen Gehegen im Eingangsbereich vorbei waren ging es über eine Brücke mit einem Gitterrostboden in den Wald. Dort laufen Hirsche und Rehe frei herum. Sie haben kein bisschen Respekt vor Menschen und Hunden weil in dem Wildpark viele Leute mit ihren Hunden spazieren gehen.

100628010.jpg
Der Trail führte direkt an einer Futterraufe vorbei.

100628007.jpg
Hier durch einen Liegeplatz der Hirsche.

100628003.jpg
Kirstin war der Runner, also die zu suchende Person. Sie hatte einen gemütlichen Platz auf einem der Aussichtstürme.

100628005.jpg
Die Hirsche lagen genau unterhalb des Turmes und ließen sich nicht stören.

100628008.jpg
Gaya staunt etwas über die Hirsche die genau auf ihrem Trail stehen.

100628006.jpg
Sie sucht konzentriert weiter.

100628002.jpg
Genau vor der Treppe zu dem Aussichtsturm stand ein Hirsch, der sich keinen Zentimeter zur Seite bewegt hat als Gaya ankam. Gaya und der Hirsch haben sich kurz Nase an Nase beschnuppert bevor Gaya die Treppe hoch gehen konnte. Leider gibt es davon kein Foto :-(

100628009.jpg
Gefunden!! Zur Belohnung gibt´s Gayas Lieblingsball.

 

 

 

Joomla templates by a4joomla