head1.jpghead3.jpghead5.jpghead6.jpghead8.jpghead9.jpg

Wir wollten mit unseren Hunden mal etwas anderes ausprobieren und haben bei Atze Nehmann ein Seminar zum Thema Dog-Scooter gebucht.

Dabei waren Jeannette und Roli mit Kandro und Gayas Tochter Gini, Inga mit Matz, Fynn und Ginis Bruder Loki und wir mit Gaya, Phoebe und Sherlock. Raven war aufgrund ihrer Trächtigkeit nicht dabei und Skye ist natürlich noch zu jung.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung ging es auf in die Praxis. Zunächst war Sport für uns angesagt. Die Hunde wurden einzeln angespannt und der Hundeführer ist mit dem Hund vorweg gelaufen, damit sie sich an das Ziehen im Geschirr und den Scooter hinter sich gewöhnen konnten.

Da unsere Hunde durch das Mantrailing die Arbeit im Geschirr kennen war dieser Teil unproblematisch.

Nach den kurzen Durchgängen am Vormittag haben wir in die Wahner Heide umgesetzt. Dort gibt es tolle Waldwege auf denen man sehr gut Fahren kann.

Unsere Hunde haben in kürzester Zeit das Spiel verstanden und hatten riesigen Spaß. Bergauf wird natürlich viel geholfen. In der Ebene haben die Hunde schon fast alleine gezogen und bergab mussten wir bremsen um nicht zu viel Tempo zu bekommen.

Vic ist mit ihren Hunden vorweg gefahren und wir hinterher - man bekommt ziemlich schnell ein hohes Tempo und muss auf dem Waldboden sehr konzentriert sein.

Unser Fazit aus dem Seminar: Wir und die Hunde hatten super viel Spaß und werden in Zukunft als Ausgleich zum Mantrailing Scootern gehen :-)


Hier ein paar Bilder vom Seminar:

 

 

Joomla templates by a4joomla