head1.jpghead3.jpghead5.jpghead6.jpghead8.jpghead9.jpg

28.12.16

Gaya hat die Geburt und die Welpenaufzucht locker gemeistert. Als die Welpen selbstständig fressen konnten hat sie die meiste Arbeit unserem Rudel überlassen und sich geschont. Wie immer wollte sie natürlich mit spazieren gehen. Alleine bei den Welpen bleiben geht schließlich gar nicht ;-)

Nachdem die Kleinen ausgezogen sind, waren wir auf Sylt. Gaya steckt mit ihrem Willen den Ball zu bekommen immer noch alle anderen in die Tasche :-)

Sie ist konditionell voll dabei, arbeitet wie gewohnt mit voller Kraft und hat den Urlaub sehr genossen...

 

16.09.16

Es sind nur noch ein paar Tage bis zur Geburt. Gaya schläft viel und ist immer in meiner Nähe. Sie schaut sich so langsam nach einem geeigneten Platz um, um ihre Welpen zur Welt zu bringen. Das Stroh in den Boxen wird durch gewühlt.

Die Wurfkiste findet sie noch nicht interessant...

Spazieren gehen findet Gaya wie immer überflüssig. Aber als ich gerade mit unseren Hunden gespielt habe, hat sie getan als wäre sie nicht tragend. Gaya war natürlich nicht damit zufrieden den Ball einfach zu tragen. Nein, sie wollte wie immer mit den anderen um die Wette laufen :-)

 

16.09.16

Wir waren mit unseren Hunden zu einer Trainingswoche mal wieder im wunderschönen Vinschgau. Letztes Mal zur Apfelblüte und dieses Mal zur Apfelernte. Eine Woche bestes Wetter - was will man mehr.

Gaya durfte nicht mehr arbeiten, sie ist im Mutterschutz und ihr passt das Geschirr nicht mehr :-)

Allerdings hat Gaya das anders gesehen. Ich habe sie hin und wieder zum Beine vertreten auf den Trails der anderen Hune mitgenommen. Sie hat natürlich mit gearbeitet und von hinten immer gepatzt wo es lang geht...

Auf den Wanderungen war Gaya bis auf den letzten Tag immer noch dabei. In der ersten Woche hat sie noch die Wanderung bis auf eine Alm ganz locker mit gemacht. Einen gesonderten Bericht dazu findet ihr unter "Sehenswert"

 

15.05.16

Wir sind wie immer viel unterwegs. Hier ein paar Bilder von Gaya (oder wie Karin sagt: "dem weltbesten Hund") aus der Schweiz.

Gaya geht es bestens. Sie ist unangefochteten Führerin unseres Rudels ohne selbst wirklich Wert darauf zu legen.

 

15.05.16

Wir sind wie immer viel mit unseren Hunden unterwegs. Hier ein paar Bilder von Gaya (oder wie Karin sagt: "der weltbeste Hund") in der Schweiz.

Gaya ist die unbestrittene Führerin unseres Rudels. Sie ist immer souverän und lässt ihre Chefposition nicht raus hängen.

Einschreiten tut sie nur, wenn es wirklich nötig ist. Gaya ist der angenehmste Begleiter, den man sich vorstellen kann. Man muss nicht nach ihr schauen, da sie niemals irgendeinen Quatsch macht und immer in meiner Nähe ist.

 

 

Joomla templates by a4joomla